Wie erkennt man am besten elektrische Fehler?

DIY electrical home home improvement how to

Weitere Informationen zum Identifizieren von elektrischen Fehlern finden Sie in diesem Artikel.

What is the best way to detect electrical faults?

Wie können elektrische Probleme erkannt werden?

Elektrische Geräte müssen in Übereinstimmung mit den örtlichen Bauvorschriften installiert werden. Um Schäden zu vermeiden, schalten Sie die Hauptstromversorgung am Verbraucher/Sicherungskasten ab. Wenden Sie sich bei Fragen an einen kompetenten Sachverständigen, der für Elektroarbeiten selbst zertifiziert ist. So ersetzen Sie eine durchgebrannte Sicherung durch eine Heimwerker-Reparaturanleitung Es ist wichtig, Sicherungen mit der richtigen Nennleistung zu verwenden; Eine zu niedrige Bewertung kann zu häufigem Blasen führen.

Um zu testen, ob eine Patronensicherung durchgebrannt ist, kontaktieren Sie beide Enden eines Multimeters mit der Sicherung. Entfernen Sie nach dem Ausschalten der Stromversorgung die Patronensicherung. Prüfen Sie, ob der Hauptschalter ausgeschaltet ist und sich die Sicherung an der richtigen Stelle befindet. Danach können Sie die Stromversorgung wiederherstellen, indem Sie die Sicherung wechseln. Wenn ein Sicherungsdraht durchbrennt, ersetzen Sie ihn durch einen neuen gleichen Werts.

Wenn eine Steckdose oder ein Gerät nicht funktioniert, ist dies sehr unpraktisch. In den meisten Fällen sollten Sie jedoch in der Lage sein, die Ursache des Problems zu identifizieren und das Problem in einigen Fällen selbst zu beheben. Um irgendeine Art von elektrischem Betrieb durchführen zu können, müssen Sie jedoch zuerst lernen, einen Stromkreis zu isolieren und zu überprüfen, ob er nicht unter Spannung steht.

Zuerst muss Sicherheit Priorität haben.

Elektrische Geräte müssen gemäß den örtlichen Bauvorschriften installiert werden, um Ihre persönliche Sicherheit zu gewährleisten. Wenden Sie sich bei Fragen zu einem bestimmten Thema oder wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, an einen qualifizierten Fachmann, der Mitglied eines Elektro-Selbstzertifizierungsprogramms ist. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet oder bei Ihrer Kommunalverwaltung. Gehen Sie bei der elektrischen Sicherheit kein Risiko ein. Vor Beginn jeglicher Art von Elektroarbeiten müssen Sie zu Ihrer Sicherheit folgende Sicherheitsmaßnahmen treffen:

  • Schalten Sie die Hauptstromversorgung am Verbraucher/Sicherungskasten ab, um Schäden zu vermeiden. Entfernen Sie die Stromkreissicherung aus dem Stromkreis, an dem Sie arbeiten möchten, um ihn zu isolieren. Bewahren Sie diese in Ihrer Tasche auf, um die Möglichkeit eines versehentlichen Austauschs zu verhindern.
  • Alternativ, wenn möglich, schalten Sie den Leistungsschalter aus und verriegeln Sie ihn.
  • Beachten Sie, dass Sie an der Schaltung arbeiten, und hängen Sie eine Notiz an das Gerät an.
  • Verwenden Sie einen Steckdosenprüfer oder ein Spannungsprüfer/-messgerät für Beleuchtungsstromkreise, um sicherzustellen, dass der Stromkreis nicht spannungslos ist.

Was sind die 7 Schritte zur Identifizierung eines elektrischen Fehlers?

  • Schalten Sie alle Leistungsschalter im Haus aus.
  • Schalten Sie den primären Sicherheitsschalter ein, falls er noch nicht eingeschaltet ist.
  • Setzen Sie jeden Leistungsschalter einzeln zurück.
  • Identifizieren Sie die Schaltung, die nicht richtig funktioniert.
  • Schalten Sie alle Schalter wieder aus.
  • Schließen Sie die Stromversorgung des Gebäudes wieder an.
  • Holen Sie sich die Dienste eines Elektrikers zur Fehlersuche.

Sicherungen und Schutzschalter?

Jeder der Stromkreise in Ihrem Haus ist mit einer Sicherung oder einem Schutzschalter ausgestattet. Sie können entweder ein MCB (Miniatur-Leistungsschalter) oder RCBO (Fehlerstrom-Schutzschalter mit Überlastschutz) sein. Diese Geräte schützen den Stromkreis vor Überlastung, die Hitze in der Verdrahtung erzeugen könnte, die die Isolierung schmilzt und einen Brand verursacht. Sie reagieren auch auf Kurzschlüsse, die entstehen, wenn sich die stromführenden Adern von Kabeln berühren. Dies kann passieren, wenn sich die Adern in einem elektrischen Zubehör lösen oder das Kabel versehentlich von einem Bohrer oder Nagel durchbohrt wird. Sicherungen enthalten einen speziellen Draht, der schmilzt, trennt und den Stromfluss unterbricht, wenn der Stromkreis zu viel Strom zieht oder ein Kurzschluss auftritt. Der Draht kann innerhalb des Trägers freiliegen oder in einer speziellen Patrone enthalten sein.Leistungsschalter sind Auslöseschalter, die sich unter gleichen Umständen selbst abschalten und durch Knopfdruck oder Schalterbetätigung zurückgesetzt werden können. Die Anforderungen an die Stromkreise sind unterschiedlich (zB Leuchten verbrauchen weniger Strom als die meisten steckerfertigen Geräte). Die Stromkreise sind nicht nur mit unterschiedlich großen Kabeln ausgestattet, sondern auch durch Sicherungen oder Leistungsschalter mit unterschiedlichen Nennwerten geschützt. Beleuchtungskreise werden durch 5- oder 6-A-Sicherungen, Steckdosenkreise durch 30- oder 32-A-Sicherungen, ein Tauchsieder durch eine 15- oder 16-A-Sicherung usw. geschützt. Es ist sehr wichtig, dass Sie Sicherungen mit der richtigen Leistung verwenden. Eine mit zu niedriger Leistung bläst weiter, während eine mit einer zu hohen Leistung den Stromkreis möglicherweise nicht vor Überlastung schützt - mit möglicherweise fatalen Folgen.

Sicherheit geht vor – Fehlerhafte RCD-Auslösung

Um ein Auslösen Ihrer RCD-geschützten Systeme zu verhindern, sollten Sie bei ausgeschalteter Stromversorgung arbeiten. Durch das Ausschalten eines Leistungsschalters oder das Entfernen einer Sicherung wird nur die L-Seite (spannungsführende Seite) des Stromkreises isoliert, während die N-Seite (Neutralleiter) mit dem Netz verbunden bleibt. Dies ist für Arbeiten am Stromkreis ziemlich sicher, bedeutet jedoch, dass jeder Kontakt mit dem N-Draht dazu führt, dass der RCD auslöst und die gesamte Hausversorgung abschaltet. Dies ist nicht nur irritierend, sondern kann während einer Reparatur auch gefährlich sein.

Wie kann man am besten feststellen, ob eine Patronensicherung durchgebrannt ist?

Patronensicherungen haben das Aussehen von Schrotflintenpatronen. Sie können überprüfen, ob eine Patronensicherung durchgebrannt ist, indem Sie beide Enden eines Multimeters gleichzeitig an jedes Ende der Patronensicherung halten. Ein niedriger Widerstand zeigt an, dass die Sicherung nicht durchgebrannt ist; ein hoher Widerstand zeigt an, dass die Sicherung durchgebrannt ist.

Kann ich selbst eine Sicherung wechseln?

Glücklicherweise ist das Ersetzen einer durchgebrannten Sicherung ein sehr einfaches Heimwerkerprojekt. Mit ein wenig Grundverständnis für Ihren Sicherungskasten und einem kurzen Abstecher in den Baumarkt sind Sie im Handumdrehen wieder im Geschäft.

Was genau ist in einer Patronensicherung enthalten?

Intern verbindet ein Metallstreifen beide Metallenden des Sicherungskörpers, der sich innerhalb der Sicherung befindet. Ein Kurzschluss oder Fehler tritt irgendwo im Stromkreis auf, oder wenn der Stromkreis überlastet ist, erwärmt sich der Metallstreifen oder die Verbindung und schmilzt schnell, sodass der Stromkreis wieder geöffnet und die Stromversorgung getrennt werden kann.

Wie tausche ich eine Sicherung in einer Patrone aus?

Es ist einfach, eine Patronensicherung auszutauschen; Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass Sie den richtigen Sicherungswert für den Stromkreis auswählen, da Sicherungen je nach Nennwert in Größe und Farbcodierung variieren.

  1. Der Strom sollte ausgeschaltet und dann die Patronensicherung entfernt werden. Einige werden einfach durch Federklammern gehalten und können herausgehebelt werden, während bei anderen der Zugang zum Sicherungsträger durch Lösen einer Schraube auf der Rückseite des Sicherungskastens erforderlich ist.
  2. Setzen Sie eine neue Sicherung mit dem entsprechenden Wert in die Federklemmen oder in die offenen Enden der Stifte des Trägers ein, je nachdem, wie Sie sie verwenden möchten. Der Sicherungsträger sollte dann bei Bedarf wieder zusammengebaut werden. Vergewissern Sie sich, dass der Hauptschalter ausgeschaltet ist und die Sicherung ersetzt wurde - oft sind die Stifte zu einer Seite versetzt, sodass die Sicherung nur in einer Richtung passt. Danach kannst du den Strom wiederherstellen.

Wie ersetzt man einen Sicherungsdraht richtig?

Der Sicherungsdraht sollte sichtbar sein, wenn eine wiederverschließbare Sicherung durchgebrannt ist, was auf eine Beschädigung der Sicherung hinweist. Er sollte durch einen neuen Sicherungsdraht mit der entsprechenden Stromstärke ersetzt werden.

Tipp des Tages: Die Anschlusseinheit absichern.

Anschlusseinheiten mit Ein-/Aus-Wandschalter und Patronensicherung dienen zum dauerhaften Anschluss von ortsfesten Geräten an das elektrische System. Vor dem Austausch einer Sicherung in der Anschlusseinheit muss der Schalter der Anschlusseinheit ausgeschaltet werden.Entfernen oder hebeln Sie dann den Sicherungshalter aus dem Weg. Entfernen Sie die Sicherung und ersetzen Sie sie durch eine neue mit dem entsprechenden Wert. Bevor Sie die Stromversorgung wieder herstellen, überprüfen Sie, ob der Halter vollständig eingeschoben oder wieder eingeschraubt wurde.

  1. Entfernen Sie die durchgebrannte Sicherung vom Verbraucher, indem Sie den Strom abschalten und die Sicherungsabdeckung anheben. Lösen Sie die Klemmschrauben und ziehen Sie den Sicherungsdraht aus der Steckdose.
  2. Verwenden Sie ein Stück Sicherungsdraht mit der entsprechenden Nennleistung und legen Sie ihn in den Sicherungsdrahtträger ein. Wickeln Sie die Drahtenden mit den Fingern fest um die Klemmen, aber ziehen Sie sie nicht straff. Entfernen Sie überschüssiges Material, bevor Sie die Schrauben festziehen. Vergewissern Sie sich, dass der Hauptnetzschalter ausgeschaltet ist, bevor Sie die Sicherung austauschen. Bringen Sie den Deckel wieder an und schalten Sie den Leistungsschalter wieder ein.

Wie lassen sich elektrische Fehler am besten erkennen?

  • Elektrische Geräte müssen in Übereinstimmung mit den örtlichen Bauvorschriften installiert werden.
  • Um Schäden zu vermeiden, schalten Sie die Hauptstromversorgung am Verbraucher/Sicherungskasten aus.
  • Bei Fragen wenden Sie sich an einen kompetenten Sachverständigen, der für Elektroarbeiten selbst zertifiziert ist.
  • So ersetzen Sie eine durchgebrannte Sicherung durch eine Heimwerker-Reparaturanleitung
  • Es ist wichtig, Sicherungen mit dem richtigen Nennwert zu verwenden; Eine zu niedrige Bewertung kann zu häufigem Blasen führen.
  • Um zu testen, ob eine Patronensicherung durchgebrannt ist, kontaktieren Sie beide Enden eines Multimeters mit der Sicherung.
  • Entfernen Sie nach dem Ausschalten die Patronensicherung.
  • Überprüfen Sie, ob der Hauptnetzschalter ausgeschaltet ist und sich die Sicherung an der richtigen Stelle befindet.
  • Danach können Sie die Stromversorgung wiederherstellen, indem Sie die Sicherung wechseln.
  • Wenn ein Sicherungsdraht durchbrennt, ersetzen Sie ihn durch einen neuen gleichen Werts.

Geschrieben von
BrookPad-Team

.


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen